14. Etappe Aviles- Soto de Luiña

Dienstag, den 19.09.2006
Km: 40/372 insgesamt
Laufzeit: ca. 12h

Heute wollten wir also los. Es sollte laut unseres kleinen schlauen Buches ueber 45 km gehen. Das hoert sich wieder mal krass an. War es auch. Am Anfang gingen Vroni und ich, bis uns Timo ueberholte. Den hatten wir aber schnell wieder ein und wir aszen ersteinmal und tranken einen guten Kaffee. Ich war ein paar Mal ganz schoen angenervt, da wir den Weg verloren hatten, weil er schlecht ausgeschildert war. Dann dachten wir, wir sind schon da. Natuerlich nicht. Da waren wir noch 7km vor unserem eigentlichen Ziel. Aufgrund der kleineren Umwege durch Waelder und Strauchgewirr waren wir ziemlich fertig. Vroni hatte einfach die Schnauze voll und wir wollten nur noch ankommen.

Am Ende war alles gut

Das taten wir dann auch und da genehmigte ich mir aber erstmal ein ordnungsgemaesses Gelage mit Bier und Cidre. Safra kam dann abends auch noch und ich habe einen anderen Pilger aus Freiburg getroffen, welcher seit 5 Monaten unterwegs ist. Wer will, kann meinen Rucksack auf der Homepage eines lokalen Fotografen bewundern

Kommentarfunktion ist deaktiviert