2. Etappe Kitzbühel-Neukirchen

17.07.2007
km: 55
hm: 2550

Aufwachen, das ist so eine Sache -für den Nico-. Gestern schwang ich noch groooße Reden,aber wenn es dann wirklich los geht, rekelt sich der Kater am Kamin.Jedenfalls kamen wir heute gegen 8:30 los. Die Etappe sollte es in sich haben.
img_8023.JPG
Die Mausefalle am Kitzbühler Horn

Einige Teile waren nicht gut zu fahren und andere gar nicht. (Danke Uli!). Wir waren alle ganz schön satt als es heute zum Wildkögl hochging. Besonders ich hatte die Schnauze gestrichen voll. Das ging ja gut los. Mein Sattel knarrte dazu wie ein Kölner beim Karneval. Entnervt hätte ich ihn zertrümmern können. Aber wie hätte das ausgesehen? Eigentlich störte mich am meisten, dass der blöde Berg gewonnen hatte und ich aufgeben und schieben musste.

Laufen, Schieben, Uli!
Laufen, Schieben, Uli *grrrrrrrrrrrrr*

An der Geißl Hochalm auf 1800m ü.N. machten wir dann einen Zwischenstopp und waren ziemlich fertig. Ich machte Druck, da ich berfürchtete dass es gewittern könnte. Belohnt wurden wir für unsere Strapazen mit einem herrlichen Single Trail in das Tal, den wir für uns gaaanz alleine hatten und genießen konnten.

Endlich die Belohnung
Endlich! Die Belohnung: „ein geiler Singletrail HURRA!“

Meine Brille verlor ich allerdings dabei. Inzwischen wächst mir das Rad am Hintern fest und ich gehe eine Symbiose mit meinem Sattel ein. Dann schauten wir noch das Spiel „GIB GAAAS! gegen Gewalt!“ Dynamo Dresden gegen Schalke und liefen noch in der Stadt rum.

3 Reaktionen zu “2. Etappe Kitzbühel-Neukirchen”

  1. der gnolf

    wie gefällt Dir WordPress 2.3.2?

    Gruß Rolf

  2. Nico

    Hi Rolf,

    vielen Dank nochmal, das ist echt eine Wucht! Weseentlich ausgereifter. Vorallem das Management der Bilder und deren Zuordnung zu den einzelnen Beiträgen… Vielen Dank. Wann gehts mal einen kuddeln?

    LG Nico

  3. der gnolf

    wann paßt es denn bei Dir innerhalb der nächsten 7 Tage?

    Rolf

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.